Gemüse- und Obstgärten

Schriftgrad

Aktuelle Grösse: 100%

Druckversion

Tausend Farben und Düfte

Hier in Hyères werden die Bauern "Gärtner" genannt. Dank ihres Know-hows füllen Artischocken, Salat, Mangold und Kürbisse von erstaunlichem Umfang die Regale. Die Früchte duften wunderbar nach Sonne und dank des milden Klimas reift das Frischgemüse aus Hyères schneller und wird schon während der ersten Monate des Jahres auf den Markt gebracht.

Die Landwirtschaft hat sich im Laufe der Jahrhunderte in Hyères zu großen Betrieben entwickelt, die auf Wein oder Blumen spezialisiert sind, aber es wird auch in Bauernhöfen  von bescheidener Größe Gemüse angebaut.

Die Blume ist hier die vorherrschende Kulturpflanze. In Hyères werden mehr als 70% der Schnittblumen Frankreichs produziert. Und doch stellen Sie nur einen kleinen Anteil der Landwirtschaft in Hyères dar, hinzu kommen noch der Wein (in erster Linie Rosé), mit 17 Weingütern im nahen Umkreis,  und das Obst (auf einigen Gütern wird immer noch der berühmte "Weinbergpfirsich von Borrel" angebaut), sowie Olivenöl, Honig und Geflügel.

 

Kennen Sie Spirulina? Diese Mikroalge besitzt viele positive Eigenschaften und wird in einigen Gütern in Hyères kultiviert. Besichtigungen möglich.

Kulinarischer Zwischenstopp

Flanieren Sie zwischen den Ständen des Bauernmarkts und machen Sie die frischen Erzeugnisse ausfindig, die von Gemüsegärtnern,  die ihr Land lieben, angebaut und je nach Saison angeboten werden...

Lernen Sie das Savoir-faire der Menschen hier bei einem kulinarischen Zwischenstopp kennen -  auf einem Bauernhof oder bei einem Gemüseanbaubetrieb.

  • Français
  • English
  • Deutsch
  • Italiano