Land des Kinos

Schriftgrad

Aktuelle Grösse: 100%

Druckversion

Ein mythisches Szenenbild

Ah! Ana Karina auf dem Strand La Treille in Porquerolles spielen, wo man noch heute den alten Bootsanleger und die Liebeshütte von "Elf Uhr nachts" entdecken kann (Jean-Luc Godard, 1965): „ Qu’est-ce que j’peux faire, j’sais pas quoi faire …(Was kann ich machen, ich weiß nicht, was ich machen soll...) "

 

Im Hotel du Lion d’Or in der Altstadt von Hyères hat François Truffaut 1983 Szenen von "Auf Liebe und Tod" gedreht. Fast nichts hat sich in der Zwischenzeit verändert… Kinoliebhaber werden auch den Zuschauerraum des Theater Denis erkennen, wo immer noch die Stimmen von Fanny Ardant und Jean-Louis Trintignant erklingen.

 

Vielleicht liegt es am natürlichen Licht, das hier herrscht, an den malerischen Straßen, den Fischerbooten, dem Charme und der  Vielseitigkeit der Küste, der Vielfältigkeit der Landschaften und Stimmungen, die man hier findet? In Hyères hat man schon viele Stars und Filmproduzenten beobachten können!

Eindrucksvolle Begegnungen

Begonnen hat alles 1930 mit den Surrealisten und ihren verblüffenden Werken, die in der Villa Noailles realisiert wurden: "Das goldene Zeitalter" von Buñuel, "Das Blut eines Dichters"von Cocteau …Als Hyères den Künstlern den Kopf verdrehte.

Mit der "Nouvelle Vague" ging es weiter: in einem Sommer wurde Hyères vom Ungestüm eines Jean-Paul Belmondo durcheinander gewirbelt - auf Porquerolles, im Hafen von Niel oder in Ayguade. Zu dieser Zeit stand auch Marguerite Duras regelmäßig der Jury des "Festival International du Jeune Cinéma", dem Internationalen Festivals des Jungen Films, vor und die Zeitungsleute aus Paris kamen hierher, um Michel Piccoli auf einer Bank in der Altstadt zu interviewen.

 

Die Geschichte ist noch nicht zu Ende

1988 wurde Le Grand Bleu (1988) gedreht und Enzos spektakuläre Ankunft im Hafen von Niel, in dem Film Parfum de la Dame en Noir (2005) erkennen Eingeweihte das Fort von Estissac und den Strand La Palud auf Port-Cros… bis zu Un Gars, une Fille, in dem mehrere Episoden in den Ferien von "Chouchou" und "Loulou" in Hyères gedreht wurden und kürzlich Cartouches Gauloises (2007), ein Film von Mehdi Charef, der in Algerien, Hyères und Pierrefeu gedreht wurde.

 


"Pierrot le Fou" in Porquerolles


Fanny Ardant im "Vivement Dimanche"


Le Grand Bleu im Hafen von Niel


Le Parfum de la Dame en Noir in Port-Cros


Le Gendarme et les Gendarmettes


Le Cave se rebiffe


Les Mystères du Château de Dé (1929, Man Ray)

  • Français
  • English
  • Deutsch
  • Italiano